Ich grüße alle Taboreaner und wünsche ein frohes Jahr 2024!

Ich hoffe, ihr hattet einen tollen Jahreswechsel und seid gesund im Jahr des Drachen angekommen. Vielleicht sogar mit ein paar neuen Vorsätzen oder Zielen für euren Charakter in Runes of Magic?

Seit meiner letzten PM-Nachricht im Dezember haben wir viel Feedback von euch erhalten und es gab auch einige Änderungen an unseren Plänen, die ich euch kurz erläutern möchte. Fangen wir doch direkt an ;)

Änderungen an Gipfel-Erfahrungspunkten & Anforderungen

Oha, das wird heftig, macht euch auf was gefasst!

Hintergrund

Wir haben bereits einige Gameplay-Verbesserungen am 2023er Release von Gräberstadt der Spiegel vorgenommen und sind mit dieser Instanz insgesamt zufrieden.

Aufgrund der Art und Weise, wie Gipfelstufen und die eigene Trefferquote gegen Feinde skalieren, haben wir mit unseren zuvor bekannt gegebenen Plänen für eine Gipfel-15-Instanz allerdings die Wahl zwischen Pest und Cholera:

  • Wir könnten alles so lassen, wie es ist, und einfach erwarten, dass jeder höhere Gipfelstufen erreicht (während wir gleichzeitig den Erfahrungszuwachs beschleunigen und zusätzlich neue Gipfelstufen hinzufügen).
  • Wir könnten versuchen, die Funktionsweise der Skalierung tief(er) im Code zu ändern, um die identifizierten Probleme zu beseitigen.
  • Wir könnten die erforderliche Gipfelstufe für unsere Zeitlosen Instanzen (sowohl in der Vergangenheit als auch in der Zukunft) anpassen, um dieses Problem noch ein wenig zu umschiffen.

Wir haben im Team mehrfach über dieses Thema diskutiert und uns schließlich für die dritte Option entschieden. Dadurch können mehr Spieler an aktuellen und zukünftigen Instanzen teilnehmen, während sie gleichzeitig mit unseren anderen Änderungen an Gipfel-Erfahrungspunkten skalieren. Wir sind uns bewusst, dass das keine perfekte Lösung ist und das Problem nur auf einen späteren Zeitpunkt verlagert wird, aber für den Moment ist es der beste Kompromiss.

Zeitlos I & II

Alsooooo … vor der oben genannten „Hintergrund“-Entscheidung sah unser Plan folgendermaßen aus:

  • Pantheon-Gipfel 5 (erfordert Gipfel 1 für eine gute Trefferquote)
  • GdS-Gipfel 10 (erfordert ca. Gipfel 14 für eine gute Trefferquote)
  • MA-Gipfel 15 (erfordert mindestens Gipfel 21 für eine gute Trefferquote)

Mit unserer neu überarbeiteten Strategie sieht das insgesamt viel besser aus:

  • Pantheon-Gipfel 5: keine Änderungen
  • GdS-Gipfel 7: Charakter mit Gipfel 5 (circa) sollte ein guter Anfang sein.
  • MA-Gipfel 9: Charakter mit Gipfel 11 (circa) sollte das Ziel sein.

Wir sind uns bewusst, dass GdS dadurch viel einfacher zu bewältigen sein wird – und obwohl es nicht unsere Absicht war, die Instanz zu „nerfen“, ist das ein Nebeneffekt, mit dem wir diesmal leben müssen. Vielleicht hilft es einigen neueren Gipfel-Spielern, ebenfalls mitzumachen!

Gipfel-Erfahrungspunkte & Gipfelstufen-Aufstieg

Als Nächstes wollen wir auch die Situation rund um das Erreichen höherer Gipfelstufen verbessern, die für die neuen Instanzen empfohlen werden. Das bedeutet, dass wir immer dann, wenn wir neue Inhalte für höhere Gipfelstufen planen, versuchen werden, Änderungen im Voraus zu veröffentlichen, damit ihr euch darauf vorbereiten könnt.

Ein Beispiel dafür ist der anstehende Release von Mystischer Altar: Er ist um Gipfel 9 herum ausbalanciert und erfordert etwa Gipfel 11, um gut gespielt werden zu können. Mit dem Jubiläums-Patch werden wir drastische Änderungen an den erforderlichen Erfahrungspunkten pro Stufe bis einschließlich Gipfel 11 vornehmen.

Zwischen dem Release des Jubiläumsfests und dem anstehenden Release von Mystischer Altar werden die Spieler nun schneller durch die Gipfelstufen 1 bis 11 kommen. Gipfel 12 und höher bleiben jedoch vorerst so, wie sie sind, und werden erst dann angepasst, wenn wir uns zukünftigen Inhalten nähern.

TL;DR:

Wir hoffen, dass wir uns mit diesen Änderungen etwas mehr Zeit verschaffen können, während wir gleichzeitig mehr Spielern den Zugang zu den neuen Instanzen ermöglichen.

Sowohl die GdS-Anpassung (Gipfel 10>7) als auch die gesenkten Anforderungen an die Gipfel-Erfahrungspunkte (bis zu 70 % weniger Erfahrungspunkte) werden voraussichtlich zusammen mit dem Jubiläumsfest live gehen.

15 Jahre Runes of Magic

Jubiläumsfest

Das Jubiläum zu 15 Jahren Runes of Magic rückt schnell näher – der 19. März ist schon in meinem Kalender angekreuzt!

Macht euch bereit für ein neues Minispiel mit coolen neuen Belohnungen zum Freischalten (z. B. ein Kanonen-Reittier). Außerdem organisieren wir eine Reihe von Community-Events, an denen ihr teilnehmen und Merch und andere Dinge gewinnen könnt.

Lasst es euch nicht entgehen, mit uns zu feiern!

Mystischer Altar

Wie eingangs erwähnt, wird es eine Reihe von Änderungen zu dem geben, was wir im Dezember angekündigt haben. Neben der Änderung an der Gipfelstufe werden auch die Anzahl der Bosse und die Durchspielbarkeit der Instanz überarbeitet (es wird wahrscheinlich 7 Bosse geben anstatt wie angekündigt 6). Was wir beim letzten Mal nicht erwähnt haben, ist die Art der Ausrüstung, die hier gedroppt wird: ein neues Accessoire-Set!

Alles in allem ist es aufgrund der bereits erwähnten Probleme mit den Gipfel-Erfahrungspunkten und dem erweiterten Spielumfang sehr wahrscheinlich, dass wir unser Ziel von Mitte März für diesen Release nicht mehr einhalten können. Möglicherweise wird es Ende März oder sogar April, da Ostern dieses Jahr sehr früh ist.

Das ist zwar sehr bedauerlich, aber dadurch haben mehr Spieler die Möglichkeit, sich vorzubereiten. Wir selbst versuchen, uns nicht zu sehr über diese Verschiebung aufzuregen. Wir hätten gerne den 15. Jahrestag anvisiert, aber wie viele von euch auch betont haben, ist es am wichtigsten, dass wir uns Zeit nehmen und die Instanz nicht überstürzen.

Andere Themen

Zu den folgenden Themen können wir noch nichts Konkretes mitteilen. Wir lassen euch nur wissen, dass wir uns des Feedbacks bewusst sind und versuchen werden, uns noch in diesem Jahr damit zu befassen!

Weltbosse (Public)

Nach dem Release von Mystischer Altar (und einigen nachfolgenden Korrekturen) ist das nächste Thema auf unserem Radar die Probleme mit den Weltbossen (Public). Wir wissen, dass es eine Menge Probleme rund um ihre Funktionsweise und die Interaktion mit ihnen gibt. Und wir wissen auch, wie frustrierend es sein kann, wenn man rausfliegt, keine Beute bekommt oder ähnliche Erfahrungen macht.

Mehr Gipfel-Änderungen

Wir möchten demnächst auch die Gipfel-Erfahrungspunkte (täglich/x-stündlich) unter die Lupe nehmen und haben ein paar Ideen, wie man dort mehr Auswahlmöglichkeiten schaffen oder bestimmte Situationen vermeiden kann.

Balancing der Klassen

Seit meinem relativ kurzen Kommentar dazu im letzten Post haben wir viele Anmerkungen und Vorschläge von euch bekommen – vielen Dank dafür! Wir werden in den kommenden Monaten alles durchforsten und abwägen, was für uns realistisch machbar ist und wie sehr wir uns da „einmischen“ wollen oder können. Aber wir haben verstanden, dass es der Community wichtig ist, also werden wir versuchen, das Thema auch in Zukunft im Blick zu behalten.

Ausrüstungswerte

Auch das haben wir auf dem Radar, und wir haben einige erste Änderungen in Arbeit, die zusammen mit MA veröffentlicht werden. Wir haben vor, rein dekorative Ausrüstung anzubieten, die zu einem weniger hohen Preis erworben werden kann. Wir werden uns das aber weiter ansehen, denn das wird wahrscheinlich nicht ausreichen.

Ein paar letzte Worte

Wieder einmal seid ihr meinen Worten über 3 Seiten einer bekannten Office-Software gefolgt, auch wenn ich euch über eine Verzögerung informieren musste … Ich hoffe, ich konnte euch mehr Einblicke in die aktuellen Entwicklungen geben und auch Dinge mitteilen, auf die ihr euch freuen könnt!

Uns stehen noch viele Verbesserungen und Anpassungen bevor, so schnell wird‘s also nicht langweilig werden. Vielen Dank für euer anhaltendes Interesse und eure Liebe für Runes of Magic, auch im Jahr 2024, wenn wir in unser 15-jähriges Bestehen feiern!

Patrick & das RoM-Team


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.